Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Marcus Hernig in seiner Wahlheimat Shanghai, Foto: Julia Knop
Mittwoch, 22. April 2015 20:00
Lesung & Autorengespräch: Chinas Bauch
von: Marcus Hernig

Ort: Buchhandlung STORM, Langenstraße 11, 28195 Bremen


Kein Mensch kann 1,4 Milliarden Chinesen verstehen. Aber es gibt einen Schlüssel – richtiger: sieben Schlüssel. In China unterscheidet man sieben Grundgefühle, auf ihnen basiert ein wesentlicher Teil des Verhaltens. Über vieles, was einem in China begegnet, wird man nach der Lektüre sicher immer noch staunen – aber es besser verstehen!

Mit Marcus Hernig spricht Dr. Jing Bartz, Hamburg


Eine Veranstaltung gemeinsam mit der Körber Stiftung.

Freude, Zorn, Trauer, Angst, Liebe, Hass und Begehren: Wir alle kennen diese Gefühle. Im Westen ist man stolz, wenn man sie im Zaum halten und Entscheidungen rational begründen kann. In China, so der Autor und langjährige Asienkenner Marcus Hernig, bilden diese Gefühle die sozial akzeptierte Grundlage des menschlichen Miteinanders. In 14 Episoden und persönlichen Begegnungen erzählt Hernig von Bauern, Nachbarn, Geschäftsleuten, Vermietern, Politikern und Studenten und davon, wie unverständlich ihr Verhalten uns auf den ersten Blick vorkommt. Entschlüsseln kann man es nur mit Empathie und dem Wissen, dass oft nicht der Verstand, sondern das Gefühl das Verhalten der Chinesen prägt.

Chinas Bauch« ist ein unterhaltsamer und fundierter Kultur(ver)führer für Reisende und Geschäftsleute, für Studenten und Leser, die gute Geschichten lieben – schlicht für alle, die das Reich der Mitte von seiner anderen Seite kennenlernen wollen.

Eintritt: 5 Euro (inkl. Getränke)

Anmeldung empfohlen unter: veranstaltung@konfuzius-institut-bremen.de



Marcus Hernig ist promovierter Sinologe, Publizist und Buchautor. Seit 1992 lebt er vor allem in China und war mehrfach für das Goethe-Institut in Ostasien tätig, zuletzt als Leiter der Dependance in Kyoto/Japan. Er lehrt zudem an chinesischen Hochschulen in Hangzhou und Schanghai und berät Unternehmen in Fragen chinesischer Kultur und Kommunikation. Hernig schreibt vor allem über Kultur und Gesellschaft in China, zuletzt für GEO Special »Shanghai, Peking, Hongkong«. Für seine Veröffentlichung "Eine Himmelsreise- Chinas in 6 Gängen" erhielt er 2009 ein Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin. Er lebt und arbeitet in Deutschland und China.

Dr. Jing Bartz studierte chinesische Literatur an der Beijing Universität und ging 1991 als Sprachlektorin an das sinologische Seminar der Universität Kiel. Sie promovierte über deutsche und chinesische Kindererziehung im 17. und 18. Jahrhundert und machte einen MBA-Abschluss an der Handelshochschule Leipzig. Von 2003-2010 war sie Leiterin des Deutschen Buchinformationszentrums (BIZ) Peking. In diesem Rahmen organisierte und betreute sie auch den Auftritt Chinas auf der Frankfurter Buchmesse 2009. Danach leitete sie bis 2013 als Managing Director die Hachette-Phoenix Culture Development Company in Peking. Seit 2013 lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Hamburg.



参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
活动预告 Veranstaltungen
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de