Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Copyright: Konfuzius-Institut Bremen e.V.
Sonntag, 19. Oktober 2014 15:00
Lesung: Yan Lianke (阎连科) & Ulrich Kautz

Ort: Übersee-Museum Bremen


Bevor er Ende Oktober in Prag den Franz-Kafka-Literaturpreis 2014 entgegen nehmen wird, besucht der bekannte chinesische Schriftsteller Yan Lianke (阎连科) die Hansestadt Bremen. Zusammen mit seinem deutschen Übersetzer Prof. Ulrich Kautz wird er aus seinem Roman „Dem Volke dienen“ (auf Deutsch erschienen 2007 bei Ullstein) lesen und den Gästen im Überseemuseum zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Eintritt: 3 Euro

Neben „Dem Volke dienen“, welches derzeit leider vergriffen ist, ist noch ein zweiter Roman von Yan Lianke auf Deutsch erschienen. In „Der Traum meines Großvaters“ (2009, Ullstein) geht es um die HIV-Epidemie, welche in den 1990er Jahren durch skrupellose Bluthändler in der Provinz Henan ausbrach.

Yan Lianke gilt als einer der bedeutendsten chinesischen Schriftsteller der Gegenwart. 1985 schloss er sein Studium an der Henan University ab. 1991 machte er einen weiteren Abschluss in Literatur an der Kunsthochschule der Volksbefreiungsarmee. Er wurde in China sowohl mit dem Luxun-Literaturpreis als auch mit dem Lao She-Literaturpreis ausgezeichnet.

Prof. Dr. Ulrich Kautz studierte von 1957 bis 1961 Diplom-Übersetzer und -dolmetscher für Englisch und Chinesisch an der Leipziger Karl-Marx-Universität. Von 1973 bis 1976 war er Chefdolmetscher an der DDR-Handelsvertretung in der chinesischen Hauptstadt.

Neben seiner praktischen Tätigkeit in China und als Wissenschaftler und Hochschullehrer in Deutschland tritt Ulrich Kautz vor allem wegen seiner zahlreichen literarischen Übersetzungen chinesischer Autoren seit 1980 in Erscheinung.

Bei der Veranstaltung zu Gast sein wird außerdem die chinesische Journalistin und Vize-Redakteurin der Zeitschrift New Weekly Jiang Fangzhou (蔣方舟) . Geboren 1980, schrieb sie bereits im Alter von neun Jahren erste Prosa und arbeitete im Alter von 12 Jahren bereits als Kolumnistin für verschiedene Zeitungen. Mit 15 Jahren gewann sie den „Chinese Adolescent Writers Cup" und im darauf folgenden Jahr wurde sie zur ersten Präsidentin des Chinesischen Vereins für Jugendliche Schriftsteller gewählt. Derzeit ist sie die bisher jüngste Vize-Chefredakteurin von New Weekly.

参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
活动预告 Veranstaltungen
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de