Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Samstag, 1. Februar 2014 15-17 Uhr
Shanghai: Sündenbabel, Revolutionsmekka und Ost-West-Schmelztiegel
Shanghai in der deutschen und chinesischen Literatur

von: PD Dr. habil. Weijian Liu

Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen, 1. Stock , Kleiner Saal

Eintritt frei.
Achtung! Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt, bitte melden Sie sich telefonisch oder per Email an, um sich einen Platz zu sichern.
Email: veranstaltung@konfuzius-institut-bremen.de

Shanghai – Sündenbabel, Asphaltdschungel, Industriezentrum, Revolutionsmekka, Impulsgeber für ästhetische Erneuerung und Schmelztiegel der Kulturen – welche Facetten hat die Metropole nicht! Anhand von unterschiedlichen literarischen Shanghai-Darstellungen skizziert der Vortrag den historischen Wandel des Shanghaier Großstadtbildes. Die komparatistische Perspektive erkundet zugleich die literarisch implizierten eigen- und fremdkulturellen Identitätskonstruktionen.

Zur Person

PD Dr. habil. Weijian LIU, Literatur- und Kulturwissenschaftler, Germanistikstudium in Shanghai, Promotion zur deutschliterarischen Rezeption chinesischer Philosophie an der Freien Universität Berlin, doppelte Habilitation und Venia Legendi in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft sowie Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth, Fachseminarleiter Didaktik Chinesisch für Lehramtsanwärter und Fachaufsicht für Chinesisch in Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur ost-westlichen Interkulturalität, Chinarezeption in der deutschen Literatur, Kolonialliteratur, Literatur der Moderne, Gegenwartsliteratur, Intermedialität und Fremdsprachdidaktik Chinesisch.

参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
活动预告 Veranstaltungen
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de