Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Samstag, 17. Mai 2014 20:00 Uhr
Ein chinesischer Heimatabend

Ort: Arbeitnehmerkammer Bremen, Bürgerstraße 1


Jianping ZHANG und Maja Linnemann vom Konfuzius-Institut Bremen sind zusammen mit dem Fotographen Andreas Körner Gäste einer Gesprächsrunde zu deutsch-chinesischen Klischees. Dazu gibt es deutsch-chinesische Musikeinlagen.
Anmeldung erwünscht unter: Tel. 0421 / 36 30 1987

Eintritt frei.

Zwischen Mao und McDonalds – wie viel Kapitalismus geht im Kommunismus? Was ist eigentlich Fachchinesisch? Kann man Labskaus mit Stäbchen essen? Wie schmeckt überhaupt gefüllter Schäferhund? Und wie leben Chinesen in der Hansestadt?

Musik:
Qian Li – Klavier und GuZheng
Man-Chia Yang – Klavier
Stefanie Golisch – Mezzosopran
Chao Qu – Komponist (Berlin)
GuZheng Ensemble: Lina Ma, Donghui Yang und Olivia Austen

Kalligraphie:
Zhen Yang (zur Musik und für die Besucher)

参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
活动预告 Veranstaltungen
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de