Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Mittwoch, 23. Januar 2019 18:00 Uhr
Lesung und Übersetzung: „DIE DREI SONNEN“ (Cixin Liu)
von: Martina Hasse, Hamburg

Ort: Zentralbibliothek; Am Wall 201 – Krimibibliothek


Die Sinologin Martina Hasse ist Übersetzerin und Dolmetscherin für Chinesisch und übersetzt hauptsächlich chinesische Literatur und chinesische Filme. Sie übersetzte u. a. den Roman „Die Drei Sonnen“ des Bestseller-Autors Cixin Liu, der eine Technikerausbildung an der North China University of Water Conservancy und Electric Power absolvierte und als Computertechniker für ein Kraftwerk in der Provinz Shanxi arbeitete. Martina Hasse geht dem geheimen Zahlenband nach, das sich in das Blickfeld des Hauptprotagonisten geschoben hat, womit ihn die Aliens ärgern und unter Druck setzen. Immer größer werdende Zahlenmengen sind zu bewältigen, um komplexe Vorgänge mathematisch darstellen zu können. Während wir in einer Zeit angelangt sind, in der wir alles berechnen können wollen, damit wir alles unter Kontrolle haben, wo sogar im Hühnerstall die digitale hundertprozentige Überwachung bereits angekommen ist und die Landwirtschaft den nächsten Schritt ins digitale Zeitalter ihrer Branche tut, spielt Liu Cixin in seinem Roman mit dem Dreikörperproblem, der Nanowissenschaft und digitalen Zahlenreihen. Vor dem Hintergrund, dass der Riesenparabolspiegel in Guiyang im Sommer 2018 in Betrieb genommen wurde, ist die Digitalisierung, auch im Hinblick auf die Aliens, ein interessanter Gesichtspunkt. Im Roman, und ganz aktuell...
Sinologin Martina Hasse (* 1961) studierte Sinologie, Kunstgeschichte und ost-asiatische Kunstgeschichte in Hamburg und auf Taiwan (China). Sie lebt und arbeitet in Hamburg als Sinologin, Übersetzerin und Dolmetscherin für Chinesisch und als Autorin.

Moderation & Übersetzung: Martina Hasse


Copyright: at-Verlag


Eine Veranstaltung des Konfuzius-Instituts Bremen in Kooperation mit der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung und der Stadtbibliothek Bremen

参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
活动预告 Veranstaltungen
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Hillmannplatz 6 | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de