Konfuzius-Institut Bremen


活动信息 Veranstaltungsinformation
Eröffnung des KIB am 23.10.2013 im Bremer Rathaus, Foto: Karsten Klama
Mittwoch, 23. Oktober 2013
Eröffnung des KIB am 23.10.2013 im Bremer Rathaus

Der Präsident der Capital Normal University Herr GONG Huili übergibt ein Schild an die Vertreter der Partnerinstitutionen.
Von links: Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter, Rector Universität Bremen, Prof. Dr. Karin Luckey, Rektorin der Hochschule Bremen, Staatsrat Dr. Heiner Heseler, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen, Präsident der Jacobs University, Präsident der Capital Normal University Herr GONG Huili.
Foto: Karsten Klama

Delegation der Capital Normal University mit Herrn YANG Huiqun, Generalkonsul, Generalkonsulat der Volksrepublik China in Hamburg (3. v.l.)
Foto: Karsten Klama

In einer vom bekannten Radio Bremen-Moderator Theodor Schlüter geleiteten Diskussionsrunde äußerten sich Vertreter verschiedener Interessengruppen zur Frage: Warum wurde in Bremen ein Konfuzius-Institut gegründet und was können Bremer Bürger von ihm erwarten?
Von links: Theodor Schlüter, Christoph Weiss, Präses der Handelskammer Bremen, Dr. Cord Eberspächer, Direktor des Konfuzius-Instituts Düsseldorf, Claudia Dreyer, Direktorin des Gymnasiums Hamburger Straße, Professor ZHANG Jianping, Direktorin des Konfuzius-Institut, Bremen, Prof. Dr. Monika Schädler, Studiengang AWS Chinesisch, Hochschule Bremen und Direktorin des KIB, Yumin RONG, Geschäftsführer der Rolux Leuchten GmbH, Bremen.
Foto: Karsten Klama

Der Präsident der Capital Normal University Herr GONG Huili schenkt dem neugegründeteten KIB – vertreten durch die Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Karin Luckey, Rektorin der Hochschule Bremen –eine Kalligrafie des berühmten Kalligrafen OUYANG Zhongshi von der Capital Normal University.
Foto: Karsten Klama

Die Musikerinnen CheMenglu (Erhu) Hou Ning (Yangqin, chines. Hackbrett) von der Hochschule für Künste Bremen setzten mit der ausdruckstarken Interpretation chinesischer Musikstücke einen schönen Kontrast zu den zahlreichen Wortbeiträgen.
Foto: Karsten Klama

Der Abend endete mit einem Sektempfang, der Gelegenheit zu lockerem Austausch bot.
Foto: Karsten Klama



参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de