Konfuzius-Institut Bremen


活动预告 Veranstaltungen

Sonntag, 26. Februar 2017 - Sonntag, 20. August 2017 13:00
Ausstellung

Von Schmetterlingen und Drachen - Textile Schätze südchinesischer Bergvölker

Ort: Nordwolle Delmenhorst. Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur, Am Turbinenhaus 10-12, 27749 Delmenhorst


Das nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur eröffnet am 26. Februar eine Ausstellung über traditionelle chinesische Textilkunst. Am Eröffnungstag selbst gibt es ein vielfältiges Begleitprogramm bestehend aus einem Vortrag, einer Führung und einem Workshop.



Dienstag, 5. September 2017 12:30-14:00
Vortrag

Krieg oder gütliche Einigung? Verhandlungskonzepte in der chinesischen Geschäftswelt
von: Dr. Florian Mehring (Zürich)

Ort: Konfuzius-Institut Bremen, Ansgaritorstraße 1, 28195 Bremen


Der deutsch-japanische Verhandlungswissenschaftler und Sinologe Dr. Florian W. Mehring hat in seiner Anfang 2017 erschienenen Publikation untersucht, wie Chinesinnen und Chinesen in der Volksrepublik China und in Taiwan auf Verhandlungen vorbereitet werden und welche Konzepte dabei eine Rolle spielen.

In diesem Mittagspausen-Vortrag wird u. a. erläutert, wie und warum Missverständnisse bei Geschäftsverhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern entstehen und wie sie vermieden werden können.

Anmeldung erbeten unter: veranstaltung@konfuzius-institut-bremen.de



Mittwoch, 13. September 2017 19:00
Vortrag

CHINA AM MITTWOCH: Chinas Atomenergieprogramm
von: Dr. Eva Sternfeld, Berlin

Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen, 1. Stock , Kleiner Saal


In ihrem Vortrag stellt Dr. Sternfeld das ambitionierteste Atomenergieprogramm der Welt vor und diskutiert, wie dieses in der chinesischen Öffentlichkeit, insbesondere nach dem Atomunfall in Fukushima, wahrgenommen wird. Außerdem geht sie darauf ein, welche Strategien China zur Behandlung von Atommüll entwickelt.



Donnerstag, 21. September 2017 19:30
Lesung

Literarische Streifzüge durch Peking
von: Dr. Hans-Wilm Schütte

Ort: Buchhandlung Storm, Langenstr.11, 28195 Bremen


Dr. Hans-Wilm Schütte, Sinologe aus Hamburg, stellt in seiner neuesten Publikation das Bild Pekings in Geschichte und Gegenwart vor: gezeichnet von Chinesen und Ausländern, Reisenden und Diplomaten, kaiserlichen Beamten und Bestsellerautoren, in Romanen und Spottversen, in Memoiren und Reportagen. Da geht es über Schmutz und Schönheit, über Jahres- und Lebenslauf, Handel und Wandel, Kaiser und Kulis.



Samstag, 23. September 2017 12-16.30
Familienfest

Tag der chinesischen Sprache und Kultur

Ort: Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, 28327 Bremen


In diesem Jahr feiert das Konfuzius-Institut Bremen den weltweiten Tag der Konfuzius-Institute im Bürgerzentrum in der Vahr. Wie jedes Jahr wird es ein buntes Programm geben, u.a. einen Workshop rund um chinesische Musikinstrumente mit dem Musikethnologen Ingo Stoevesandt, chinesische Kalligraphie und Taijiquan zum Ausprobieren, eine Teezeremonie und vieles mehr. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Das genaue Programm finden Sie ab Ende August hier.



Dienstag, 7. November 2017 12:30-14:00
Vortrag

Onlinehandel: Welche Chancen bieten E-Commerce und Social Media in China?
von: Silke Besser, Geschäftsführerin Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung (DCW) e.V.

Ort: Konfuzius-Institut Bremen, Ansgaritorstraße 1, 28195 Bremen


Die Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt ist in China ungleich weiter fortgeschritten als in anderen Ländern. Derzeit sind rund 730 Millionen Chinesen online, über 95 Prozent davon nutzen soziale Netzwerke. China verfügt international über den größten E-Commerce-Markt, 2016 wurden 339 Milliarden Euro umgesetzt. Über 70 Prozent entfallen auf den B2B-Bereich. Die Dominanz und Nutzung digitaler Foren und Dienstleistungen im Wirtschaftsleben ist beeindruckend. Ohne eine Strategie für das digitale China ist eine erfolgreiche Markterschließung und -ausweitung nicht möglich.

Bitte melden Sie sich an unter: veranstaltung@konfuzius-institut-bremen.de
Der Eintritt ist frei.



Mittwoch, 8. November 2017 19:00
Vortrag

CHINA AM MITTWOCH: Landschaftsansichten aus Yunnan
von: Dr. Andrea Janku, School of Oriental and Asien Studies, London

Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen, 1. Stock , Kleiner Saal


In dem Vortrag "Landschaftsansichten aus Yunnan" geht es um die Integration der Grenzprovinz Yunnan in das Kaiserreich der Qing (1644-1911) aus umwelt- geschichtlicher Perspektive.




Mittwoch, 22. November 2017 19:00
Vortrag

CHINA AM MITTWOCH: Elektromobilität in Bremen und seiner chinesischen Partnerstadt Dalian
von: Dr.-Ing. Stefan Lösch

Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen, 1. Stock , Kleiner Saal


Herr Dr. Lösch vom Fraunhofer IFAM/Bremen wird in seinem Vortrag den aktuellen Stand der Elektromobilität in beiden Städten aufzeigen und über die kurz- bis mittelfristige Entwicklung hinsichtlich Mobilität referieren.


参观信息 Hinweis

Ausstellungen in den Räumen des Konfuzius-Instituts, Ansgaritorstr. 1, können nach der Vernissage immer Mo.-Do. von 14:00 - 17:30 Uhr ohne Anmeldung besichtigt werden.
往日活动 Archiv


Konfuzius-Institut Bremen e.V. | Ansgaritorstr. 1 (Eingang gegenüber Schuhhaus Wachendorf) | 28195 Bremen
Tel. 0421 - 2427 6242 | Fax: 0421 - 2427 6243 | E-Mail: info@konfuzius-institut-bremen.de | www.konfuzius-institut-bremen.de